Quix, Christoph Josef

Metadatenverwaltung zur qualitätsorientierten Informationslogistik in Data-Warehouse-Systemen

Thesis
Filetyp: PDF
Size: 2300 Kb

DK

RSWK


Doctoral Dissertation accepted by: Rheinisch-Westfälische Technische Hochschule Aachen , Fakultät für Mathematik, Informatik und Naturwissenschaften, 2003-12-11

Zusammenfassung

Das Ziel eines Data-Warehouse-Systems ist es, einen umfassenden Überblick über die vorhandenen Daten im Unternehmen zu geben und damit die Entscheidungen zur Unternehmensplanung zu unterstützen. Die Integration von Daten aus vielen heterogenen Datenquellen ist ein Kernproblem von Data- Warehouse-Systemen. Die technischen Voraussetzungen dafür sind in den letzten Jahren entwickelt worden. Jedoch reicht eine effiziente technische Infrastruktur nicht aus, um auch die Probleme zu behandeln, die zum einen durch unterschiedliche Semantiken der Daten aus den beteiligten Systemen und zum anderen durch unterschiedliche Qualitätsanforderungen der Benutzer entstehen. Existierende Systeme können diese Problematik nicht abschließend lösen. Die vorliegende Arbeit unterstützt die Entwicklung von Data-Warehouse- Systemen und erfasst die aufgezeigten Probleme der Semantik und der Qualität von Daten systematisch. Der Ansatz beruht auf der expliziten Modellierung der Metadaten des Data-Warehouse-Systems. Insbesondere werden auch der konzeptuelle Kontext der Daten, die Qualitätsanforderungen der Benutzer und die Qualitätseigenschaften der einzelnen Bestandteile des Systems erfasst. Kernbeiträge der Arbeit sind ein erweitertes Metamodell für die Architektur und die Prozesse eines Data-Warehouse-Systems und ein Qualitätsmodell zur systematischen Erfassung von Qualitätsanforderungen und -messungen. Darüber hinaus wird eine Klassifikation von Qualitätsdimensionen und -faktoren aufgestellt, die zu einem umfassenden Qualitätsmanagement in Data-Warehouse- Systemen genutzt werden kann. Zur Anwendung dieser Informationen wird neben einem Vorgehensmodell für das Qualitätsmanagement in Data-Warehouse-Systemen auch ein Verfahren zur qualitätsorientierten Datenintegration entwickelt. Das Verfahren nutzt die zuvor definierten Metadaten, indem es verschiedene existierende Ansätze zur Datenintegration kombiniert. Die Ergebnisse der Arbeit werden in verschiedenen Fallstudien im industriellen und im internationalen Forschungskontext validiert.

Betreuer
Gutachter Jarke, Matthias, Prof.Dr.
Gutachter Freytag, Johann-Christoph, Prof.


Upload: 2004-01-26
URL of Thesis:http://sylvester.bth.rwth-aachen.de/dissertationen/2003/263/03_263.pdf

Technical University of Aachen, Library
Templergraben 61, D-52062 Aachen Germany